Taksim Trio

Das Taksim Trio zählt zu den bestgehütesten musikalischen Geheimnissen der Stadt Istanbul, bestehend aus drei der besten Instrumentalisten der türkischen Metropole. Zwanglos öffnen sich die drei in Gypsy-Stilistiken geschulten Musiker Horizonten jenseits des Bosporus. Husnu Senlendericis fließendes und weiches Klarinettenspiel tanzt mit Ismail Tuncbileks glasklarer Baglama (eine kleinere Form einer türkischen Laute) und Aytac Dogans trockenem, eher gitarrenartigem Kanun. Zwischen ihnen entsteht eine Magie mit orientalen Melodien, die gleichzeitig klassisch, aber auch frisch und zeitgenössisch wirkt.
Seit Jahrhunderten ist Istanbul der Ort, an dem der Osten den Westen trift. Das ist die Grundlage für die Musik des Taksim Trio. Offensichtlich in ihrem eigenen musikalischen Erbe, der traditionellen türkischen Musik, verwurzelt, integrieren die Musiker Stilistiken der klassischen Musik und des Jazz in diese traditionelle Formen. Dadurch kann die Stilrichtung des Trios Istanbul in seiner vollen Pracht repräsentieren, sowohl in historischer, als auch musikalischer Dimension. Dies ist Musik für Herz und Seele.
TaksimTrio