Cristina Arau

Cristina Arau lebt in Berlin. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin der internationalen Non-Profit-Organisation LOVE FOR LIFE®, die sich der Realisierung innovativer humanitärer Projekte in Krisengebieten und der Bewusstseinsbildung widmet.

LOVE FOR LIFE wurzelt in der Vision, die innere und äußere Arbeit zusammenzuführen, da es innere Bewusstwerdung als Grundlage für nachhaltige Veränderung im Außen und persönliche Potentialentfaltung als Katalysator für gesellschaftliche Transformation sieht.

Cristina lässt sich von ihrem Herz führen. Ihrer Leidenschaft folgend – die Welt in all ihren Farben, in Licht und Schatten zu sehen, der eigenen inneren Vision zu vertrauen und sich für EINE Welt stark zu machen – hat sie in Wien Internationale Entwicklung und anschließend einen Master of Arts in "Peace, Development, Security and International Conflict Transformation" in Oslo und Innsbruck studiert. Als humanitäre Arbeiterin war sie in Nepal und Peru tätig. Für die Vereinten Nationen hat sie in den Flüchtlingslagern in Nord-Uganda gearbeitet, Feldrecherche durchgeführt und an der Dokumentation und Kodifizierung des traditionellen Recht- und Gerechtigkeits-Systems der Acholi mitgewirkt, um Elemente der Vergebung und Versöhnung im Friedensprozess wiederzubeleben. 2014 hat sie in LA Marianne Williamson im Wahlkampf für den Einzug in den Kongress unterstützt.

Mit LOVE FOR LIFE arbeitet sie mit den indigenen Völkern im nördlichen Amazonasgebiet von Ecuador und realisiert ein innovatives humanitäres Solarenergieprojekt – für den Erhalt der Kultur und den Schutz der natürlichen Heimat der indigenen Gemeinschaften.

Sie ist mehrfach ausgebildete Yoga- und Meditations-Lehrerin, Workshop- und Retreat-Leiterin sowie Botschafterin der internationalen Non-Profit Organisation Off the Mat, Into the World®.
CristinaArau